26 Filme in 2 Stunden drehen!

Das war mal ein ganz ungewöhnlicher Auftrag, den uns die BGW (Berufsgenossenschaft Gesundheitswesen) hier gegeben hat!

26 Filme in einem Zeitfenster von 2 Stunden, während einer Tagung drehen, über Nacht schneiden, bearbeiten und dann am nächsten morgen im Rahmen der Tagung präsentieren!

Geht das überhaupt und kann es auch gut werden?

Ja, es geht und kann gut werden,- wenn man das richtige Team, mit der richtigen Einstellung vor Ort hat:
(von links nach rechts) Susanne Hassepaß (feinfilm Berlin), Udo Fahlbusch, Ulrich Joßner, Oliver Heck (FoliX Films Hamburg), Felix Kautsky (FoliX Films Hamburg), Mathias Geck, Martin Morris (morrismedia Hamburg), Liesa Rademacher (feinfilm Berlin)

Ein “Making Of” dieser Aktion wird es leider aus rechtlichen Gründen nicht geben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>